Erfolg hat drei Buchstaben: TUN

(Johann Wolfgang von Goethe)

Schon wieder Goethe. Und schon wieder kann ich ihm leider nicht vollumfänglich rechtgeben. Tut mir leid, lieber Johann Wolfgang von Goethe – das ist wirklich nichts Persönliches! Tatsächlich aber zeigt die Pangea-Erfolgsformel, dass es für den Erfolg schon etwas mehr bedarf als nur das TUN.

Werfen wir doch einfach nochmals einen letzten Blick in den Duden, ob sich dort wieder ein brauchbarer Hinweis findet: „…(etwas Bestimmtes) verrichten, erledigen, vollbringen…“.

Ich finde diese Definition sehr hilfreich, zeigt sie doch auf, dass es beim TUN per Definition um die Verrichtung als solches geht. Über Art, Umfang oder gar Qualität dieser Verrichtung gibt das TUN keine Auskunft.

Und doch gilt auch hier: OHNE das TUN ist kein Erfolg möglich!